Schwäbisches — nicht nur für Anfänger*innen
Ausführungen zu Schwaben, zu Schwäbisch, zum Land und zu den Leuten,
mit Schwerpunkt Oberschwaben
(ausgefallen)


Schwaben, Land, (Ober-)Schwäbisch: Sprache, Brauchtum, Alltagskultur. Für neu Zugezogene und alle anderen!
Komm, mir ganget, `s isch gau scho bald Dreivierdl Achde. Dieser Satz ist für Reingeschmeckte eine harte Nuss: Kommen oder gehen? Und warum ist da ein "gau" drin? Und welche Uhrzeit ist das eigentlich? Und warum sagt man zu Menschen, die aus anderen Regionen zugezogen sind, eigentich Reigschmeggde (also Hereingeschmeckte)? Diese "brennenden" Fragen, nebst vielen anderen, wird Ludwig Dorner in seinem Vortrag seriös und zugleich augenzwinkernd beantworten.
Dass es „der“ Butter heißt, ist ein gutes Beispiel für den sprachgeschichtlich gewachsenen Hintergrund des Schwäbischen. Ein LKW ist nicht nur ein Fahrzeug, sondern auch etwas zu essen. Gratzede und Zwetschgagsälz und viele andere kulinarische Köstlichkeiten werden kurz vorgestellt.
Warum man im Schwabenland mindestens fünf verschiedene Köpfe kennt, aber keine Beine, auch darüber wird aufgeklärt.
Ein humorvoller Vortrag mit ernsthaften Informationen zu den Schwaben, vor allem zu denen in Oberschwaben. Wer hier schon lange lebt, wird sich erfreut in Vielem wiederfinden und wird sich vielleicht wieder eher trauen, schwäbisch zu sein und zu sprechen. Wer aus anderen Gegenden zugezogen ist, kann sehr viel über die Menschen hier und ihre Sprache erfahren.
Ludwig Mich. Dorner ist Autor des Buches „Etz isch noch go gnuag Hai hunta!" Es enthält rund 3000 oberschwäbische Sprüche, Redensarten, Lebensweisheiten, Lieder, Kinderreime, Wort- und Sprachspielereien, Charakterisierungen, spontan Entstandenes. Auch allerlei zu Liebe und Erotik, zu Essen und Trinken, zu Handwerks- und anderen Berufen, zur Landwirtschaft und noch einiges mehr. Die Sammlung entstand über einen Zeitraum von gut 40 Jahren. (Was der Buchtitel bedeutet, wird im Vortrag erklärt.) Daraus stammen ausgewählte Beispiele zu Redensarten und Lebensweisheiten. Der Vortrag wird durch zahlreiche Fotos und Grafiken und einige Youtube-Einspielungen unterstützt und aufgelockert.





Ludwig Mich. Dorner
R 1103
Gebühr:
8,00
, Anmeldung erforderlich