Ohne Helikopter durch die Kindheit


Dieser Vortrag wendet sich an Eltern, die es besser machen wollen: Ermutigen statt kritisieren, loslassen statt Streit und Machtkampf, Vertrauen statt Kontrolle.
Der Begriff „Helikopter-Eltern“ ist das neue Schlagwort von „Erziehungs-Experten“.
Gemeint sind überwachsame Eltern, die sich immer und jederzeit bereithalten, ihren Kindern möglichst alle Wege zu ebnen. Welche Sorge treibt Eltern dabei um? Erziehen in der heutigen Zeit unterscheidet sich sehr stark von dem, was die Eltern erlebt haben. Das gilt für den häuslichen Umgang mit Informationen und Medien genauso wie für die Anforderungen der Schulen.
Durch die Unsicherheit, welche Entscheidungen und Noten optimal für einen Erfolg im späteren Leben sind, gibt es Druck, Kritik und Streit in der Familie.Lassen Sie sich ermutigen, einen anderen Weg als den der ständigen Wachsamkeit und Kontrolle auszuprobieren. Damit erreichen Sie mehr Gelassenheit und Frieden in Ihrer Familie und stärken gleichzeitig die Kooperations- und Leistungsbereitschaft Ihrer Kinder. Die Referentin Friederike Höhndorf aus Schemmerberg hat in der eigenen Familie und in 20 Jahren Tätigkeit als Elterntrainerin und psychologische Beraterin eine Fülle an Tipps und Beispielen gesammelt, um Ihnen einen kurzweiligen und informativen Abend zu bieten. Vieles können Sie zu Hause sofort anwenden und Sie werden feststellen, es verändert sich etwas zum Guten.



1 Abend, 12.05.2020
Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Friederike Höhndorf
R 1115
VHS, St. Gerhard Str. 1, 88499 Riedlingen, Seminarraum 2, 2. OG
Gebühr:
8,00
, Anmeldung erforderlich