Kunstfahrt zur Ausstellung „Claude Monet“
in der Fondation Beyeler, Riehen / Basel


In Zusammenarbeit mit dem Kunstkreis ’84.  Wichtig: Bringen Sie bitte Ihren gültigen Personalausweis mit (Einreise in die Schweiz).

Ab 20 Teilnehmern Fahrt mit dem Bus, bis 20 Teilnehmer nach Rücksprache.
Verbindliche Anmeldung: bis Freitag, 17.03.2017 unter Tel. 07371/7691 oder Email info@vhs-donau-bussen.de. Abfahrt um 8:00 Uhr bei der Stadthalle Riedlingen.

Zu ihrem 20. Geburtstag präsentiert die Fondation Beyeler einen der bedeutendsten und beliebtesten Künstler: Claude Monet. Die Ausstellung ist ein Fest des Lichts und der Farben. Sie beleuchtet die künstlerische Entwicklung des französischen Malers von der Zeit des Impressionismus bis zum berühmten Spätwerk. Zu sehen sind seine Landschaften am Mittelmeer, wilde Atlantikküsten, die Flussläufe der Seine, Blumenwiesen, Heuhaufen, Seerosen, Kathedralen und Brücken im Nebel. Der Künstler experimentierte in seinen Bildern mit wechselnden Licht- und Farbenspielen im Verlaufe der Tages- und Jahreszeiten. Mit Spiegelungen und Schatten gelang es Monet, magische Stimmungen zu erzeugen.
Die Ausstellung widmet sich insbesondere dem Spätwerk Monets und seinen Auswirkungen auf die Malerei der Nachkriegsmoderne. Die Präsentation Monets im Umfeld „seelenverwandter“ Künstler, die vorwiegend in der zweiten Hälfte des
20. Jahrhunderts arbeiten – wie Mark Rothko, Sam Francis und Gerhard Richter  - versucht dem großen Thema der „Modernität“ Monets auf die Spur zu kommen.
Die erste Monet-Ausstellung in der Schweiz seit über 10 Jahren vereint  50 Meisterwerke aus privaten Sammlungen wie dem Musée d´Orsay in Paris, dem japanischen Pola Museum of Art, dem Metropolitan Museum in New York und dem Art Institute in Chicago.
1 Tag, 25.03.2017
Samstag, 08:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Barbara Bulander
Waltraut Jerger
R 1119
Abfahrt bei der Stadthalle Riedlingen
Gebühr:
65,00
, ermäßigt 55 € (Gebühr wird im Bus erhoben)