„Über Gedichte sprechen – Mensch und Natur in der Romantik und heute“


In Zusammenarbeit mit dem Kunstkreis `84.
„Es war als hätt‘ der Himmel / Die Erde still geküsst“ – So klingt es in dem bekannten Gedicht „Mondnacht“ von Joseph von Eichendorff.
Wie darf man sich nun das Verhältnis von Mensch und Natur vor 200 Jahren vorstellen? Gibt es Gemeinsamkeiten zur heutigen Zeit? Oder hat sich etwas diametral verändert? Gedichte verdichten wie kaum eine andere literarische Form individuelle Sichtweisen und Gefühlslagen. In diesem Kurs wollen wir in einer immer wieder vergleichenden Betrachtung diesen individuellen Sichtweisen nachspüren, um vielleicht manche heutige Entwicklung in einem anderen Licht zu sehen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.





5 Abende, 02.04.2019 - 30.04.2019
Dienstag, wöchentlich, 18:00 - 19:30 Uhr
5 Termin(e)
Bernd Lippmann
R 1113
VHS, St. Gerhard Str. 1, 88499 Riedlingen, Seminarraum 1, EG
Gebühr:
38,00