Insektenfreundlicher Garten - wie geht das?


Insektenfreundlicher Garten - wie geht das?
Fast alle Menschen freuen sich am Anblick von Schmetterlingen und der Schutz von Bienen ist derzeit täglich Thema in den Medien. Bienen sind dabei nur ein kleiner Teil der insgesamt bedrohten Insektenwelt. Bei den Bienen wird dabei meist auf den Nutzen für den Menschen als Bestäuber verwiesen. Dass Insekten aber auch Nahrung für andere Tiere wie Vögel, teilweise Fische, Amphibien und auch andere Insekten sind, wird oft übersehen.
Was muss ich tun, um im eigenen Garten, im eigenen Obstgarten, auf dem Balkon etc. die Bedingungen für ein insektenfreundliches Umfeld zu schaffen. Es geht los mit Nahrungsangeboten, Ruheplätzen, Vermehrungsbereichen und zuletzt auch Insektenhotels. Dazu gibt der Kurs einige Tipps, Vorschläge, Hinweise und Antworten für das eigene Umfeld. 



2 Abende, 11.10.2019, 18.10.2019
Freitag, wöchentlich, 19:30 - 21:45 Uhr
2 Termin(e)
Bruno Groß-Aurbacher, Garten- und Landschaftsarchitekt
D 3401
Grundschule, Riedlinger Str. 15, 88525 Dürmentingen
Gebühr:
16,00