Vortrag zur Kunstfahrt nach Stuttgart "Der Meister von Meßkirch"


In Zusammenarbeit mit dem Kunstkreis ’84 Riedlingen.
Die Staatsgalerie zeigt als große Landesausstellung den schwäbischen Künstler, der an der Schwelle zur frühen Neuzeit tätig war. Seine Kunst zeichnet sich durch außergewöhnliche Farbgebung und durch das Festhalten am katholischen Glauben aus, was ihm gelang, obwohl der größte Teil Württembergs sich der Reformation zuwandte.
Diese spannende Zeit wird im Vortrag näher betrachtet, ebenso das Werk und das Leben des Meisters von Meßkirch und wie seine Zeitgenossen sich mit den Veränderungen auseinandersetzten.




1 Abend, 01.03.2018
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Barbara Honecker
R 1119
Gebühr:
5,00
, Schüler und Studenten ermäßigt