Kunstfahrt nach Stuttgart in die Staatsgalerie zur Ausstellung
„Der Meister von Meßkirch“ – Katholische Pracht in der Reformationszeit




In Zusammenarbeit mit dem Kunstkreis ’84 Riedlingen. 
Ab 20 Teilnehmern Fahrt mit dem Bus; bis 20 Teilnehmer nach Rücksprache (angemeldete Teilnehmer werden telefonisch benachrichtigt).
Verbindliche Anmeldung bis Freitag, 23.02.2018 unter Tel. 07371/ 7691 oder
E-Mail: info@vhs-donau-bussen.de
Kurzfristige Absagen unter 07371/3004 oder 07371/3673
Beginn der Führung unter der Leitung von Barbara Honecker: 10:30 Uhr
Der Meister von Meßkirch gehört zu den bedeutendsten Künstlern der
altdeutschen Malerei Oberschwabens, jedoch auch zu ihren rätselhaftesten.
Bis heute ist die Identität des Meisters von Meßkirch nicht eindeutig geklärt.
Im Reformationsjahr 2017 widmet die Staatsgalerie dem Meister von Meßkirch erstmals eine umfassende monographische Ausstellung. Ein Großteil seiner
heute verstreut in Museen und Privatsammlungen Europas und der USA
befindlichen Tafelbilder und Zeichnungen sind in der Ausstellung zu sehen.
Seine Altarbilder dokumentieren das Festhalten am katholischen Glauben in einer Zeit, in der sich der Protestantismus in Oberschwaben stark durchsetzte.
Durch die gemeinsame Präsentation von Werken beider Ausrichtungen gewinnt
der Betrachter einen aufschlussreichen Einblick in das künstlerische Schaffen der Reformationszeit.




1 Tag, 03.03.2018
Samstag, 08:00 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
Barbara Bulander
Waltraut Jerger
R 1120
Abfahrt bei der Stadthalle Riedlingen
Gebühr:
45,00
, Gebühr wird im Bus erhoben; Schüler und Studenten ermäßigt

Weitere Veranstaltungen von Waltraut Jerger

Abfahrt bei der Stadthalle Riedlingen
R 1128 07.04.18
Sa

Weitere Veranstaltungen von Barbara Bulander

Abfahrt bei der Stadthalle Riedlingen
R 1128 07.04.18
Sa