Beizeiten vorsorgen mit Vollmacht und Betreuungsverfügung


Es kann jeden treffen. Ein Verkehrsunfall oder eine schwere Krankheit. Den Alltag bewältigen, das  ist nur eine Seite. Die andere Seite ist: Wer trifft Entscheidungen für mich, wenn ich dazu selbst nicht mehr in der Lage bin ?
Der 1. Abend beschäftigt sich mit dem Thema Generalvorsorgevollmacht. Notar Gerhard Reck wird die rechtliche Seite beleuchten.
Der 2. Abend beschäftigt mit dem Thema "Patientenverfügung" aus ärztlicher Sicht. Dr. Christa Enderle, Fachärztin für Innere und Palliativmedizin, klärt auf, was unbedingt enthalten sein muss und gibt Entscheidungshilfe, welches Formular das geeignetste ist.




2 Abende, 08.03.2018, 15.03.2018
Donnerstag, wöchentlich, 19:00 - 20:30 Uhr
2 Termin(e)
Gerhard Reck
Dr. Christa Enderle
R 1116
VHS, St. Gerhard Str. 1, 88499 Riedlingen, Seminarraum 2, 2. OG
Gebühr: 8,00 €, Anmeldung erforderlich